Ordination Dr. Dieter Michael Schmidt

24. 05. 2004

3. Gesundheitsmesse Eberndorf

3. Gesundheitsmesse Eberndorf

3. Gesundheitsmesse Eberndorf

Recht erfolgreich waren die beiden Tage der Gesundheitsmesse, heuer im Zeichen des Elisabethinenspitals Klagenfurt.

Primarius Univ.-Doz. Dr. Ludwig Erlacher, seine Oberärzte Dr. Markus Gaugg, Dr. Silvia Eder als Referenten, Dr. Hans Winkler, Dr. Silvia Zenkl und Dr. Rene Thonhofer als Berater nutzten die Gelegenheit, ihr Haus bestens zu präsentieren.

Am Freitag, den 7. Mai, eröffnete Bürgermeister Josef Pfeifer mit launigen Worten die Messe im prachtvollen und ehrwürdigen Trauungssaal der Gemeinde.

Das Thema war Rheuma, statistisch umgerechnet für Eberndorf mit etwa 700 Patienten bedeutsam. Die differenzierte Diagnostik und die Abstufungen der Therapie wurden erklärt und so mit Einzelschicksalen belegt, dass es spannend wie ein Krimi war. In der Pause gab es so viel Interesse und Unterhaltungen, dass das Publikum nur zögernd wieder zuhören kam.

Mein „psychosomatischer“ Freund, Dr. Franz Liegl aus Bleiburg, machte, wie ich es erwartet hatte, in eloquenter und berührender Weise, die Zusammenhänge zwischen Rheuma und Psyche deutlich.

Am Samstag kamen etwas weniger, jedoch noch immer 70 Zuhörer, zum Thema Gelenksersatz. Der Vortrag der Radiologen war aus technischen Gründen ausgefallen, Dr. Maximilian Zdouc machte das mit vielen und fotografisch unterlegten Bildern mehr als wett. Auch hier lebhaftes Interesse, einige Zuhörer hatten Röntgenbilder und Befunde mitgebracht. Dr. Zdouc beantwortete viele, viele Fragen, ging gegen 10.30 Uhr fort, zum Klopeinersee und gewann den Einstundenlauf mit mehr als 16 Km!

Dr. Kuschnig und Dr. Freithofnig stellten ihre orthopädische Abteilung vor, die Geschichte des Gelenksersatzes, die verschiedenen Prothesentypen, die Operation mit Vorbereitung, Methode und die Nachsorge und Rehabilitation, ein vollständiges und hervorragendes Bild.

Diese Art und Weise einer Gesundheitsmesse scheint beim Publikum gut anzukommen, die Preisvergabe jedenfalls machte allen viel Freude. Immerhin waren die Hauptpreise, Behandlungen oder Fitnesstraining im Therapiezentrum Anita Furian 200 und 100 Euro wert.

Preisfrage: kann man Rheumatee auch trinken, wenn man kein Rheuma hat?




Mein neues Buch jetzt bestellen:

Buch 'Im Wartezimmer bitte Lächeln'

Per Mail bestellen

Schnell finden: