Ordination Dr. Dieter Michael Schmidt

27. 04. 2003

Suchtprojekt in der Hauptschule Eberndorf

Suchtprojekt in der Hauptschule Eberndorf
Auf Einladung der Frau Fachoberlehrerin Roswitha Schumer durfte ich mich für zwei Schulstunden dem Lehrkörper der Hauptschule Eberndorf zugehörig fühlen.

Ich sollte die Schüler der dritten Klassen, die derzeit an einem Projekt über Sucht arbeiten, als Arzt über die Symptome, Behandlungen und Bedingungen der Alkoholkrankheit und der Nikotinsucht informieren.

Mein Hauptanliegen, die Alkoholkranken als Kranke begreiflich zu machen und sie nicht zu verachten oder schlecht zu behandeln, wurde angenommen und es gab reichlich Fragen in der Diskussion.

Die zweite Stunde berichtete ich über die Nikotinsucht, die Folgen und die gesellschaftlichen Bedingungen. Vor allem Mädchen und Frauen sind betroffen, sie holen in der Statistik bei Herz-Kreislauferkrankungen und beim Lungenkrebs rasch auf, während im Gegensatz dazu die Zahlen bei den Männern stark rückläufig, aber immer noch zu hoch sind.

Bei der Verabschiedung habe ich noch erfahren, dass vor einigen Jahren der damalige Gesundheitsminister Dr. Michael Ausserwinkler einen ähnlichen Vortrag gehalten hat, ich mich daher in recht prominenter Gesellschaft befand.




Mein neues Buch jetzt bestellen:

Buch 'Im Wartezimmer bitte Lächeln'

Per Mail bestellen

Schnell finden: