Ordination Dr. Dieter Michael Schmidt

21.11.2013

Zum Jubiläum 30 Jahre Ordination

Zum Jubiläum 30 Jahre Ordination

Am 22. November feiert Dieter Michael Schmidt mit Elisabeth Juratsch sein 30-Jahr-Jubiläum in Eberndorf

EBERNDORF. Am 3. Oktober 1983 eröffnete der praktische Arzt Dieter Michael Schmidt seine Ordination im alten Krassnighaus in Eberndorf. Zehn Tage später kam seine Assistentin Elisabeth Juratsch dazu. Somit war das Zweier-Team komplett. "Wir haben beide die gleiche Einstellung zum Job . Eine gemeinsame Haltung ist sehr wichtig, deshalb funktioniert es bei uns so gut", ist sich Schmidt sicher.

Schmidt ist gebürtiger Villacher, sein Vater war Tierarzt in Gmünd. 1979 beendete er sein Medizinstudium in Innsbruck, anschließend arbeitete er vier Jahre in Wolfsberg. "Ich bin Arzt geworden, weil man ein hohes Ansehen genießt und der Job einfach lässig ist", sagt Schmidt offen, "und je älter ich werde, desto besser gefällt mir meine Arbeit."

In vielen Familien hat Schmidt bereits mehrere Generationen als Patienten, kennt jeden vom Opa bis zum Enkel, inklusive ihrer Lebensgeschichten. Wo es möglich ist, absolviert der Arzt seine Hausbesuche im Ort mit dem Elektro-Roller und auch Assistentin Juratsch fährt damit zur Post oder zur Apotheke. "Ich habe kein Allrad-Auto und habe das auch noch nie gebraucht", sagt Schmidt.

Auch noch nie gebraucht hat Schmidt den Satz "Wir können nichts mehr für Sie tun". "Das stimmt einfach nicht, wenn ein Arzt so etwas sagt. Man kann vielleicht die Grunderkrankung nicht mehr behandeln, aber man kann immer etwas tun, damit der Patient keine Schmerzen hat und es ihm etwas besser geht", so Schmidt.

Ob der Schulmediziner an ein Leben nach dem Tod glaubt? "Mir hat zwar noch keiner davon berichtet, aber ich glaube schon, dass es danach schön weitergeht", meint der Arzt.

Wer nach ihm die Praxis übernehmen soll, darüber macht sich Schmidt noch keine Gedanken: "Ich bleibe im Dienst, solange es mir Spaß macht." Für die Zukunft der niegergelassenen Ärzte hofft Schmidt auf "genug Idealisten": "Man bekommt immer weniger Geld , die Bürokratie wird immer mehr, deshalb gibt es kaum Nachwuchs."

ZUR PERSON

Name: Dieter Michael Schmidt

Alter: 60

Wohnort: Eberndorf (baut gerade ein Haus am Turnersee)

Familie: geschieden, zwei Kinder

Hobbys: Radfahren, lesen, Musik, schwimmen, laufen


Weitere Artikel zum Stichwort 'Ordination' suchen...  Weitere Artikel zum Stichwort "Ordination": Suchen...



Mein neues Buch jetzt bestellen:

Buch 'Im Wartezimmer bitte Lächeln'

Per Mail bestellen

Schnell finden: