Ordination Dr. Dieter Michael Schmidt

08.12.2005

Neues vom Mobilfunk

Neues vom Mobilfunk
13. Jahresfortbildung für Umweltmediziner

Im stolzen und repräsentativen Landtagssaal in St. Pölten waren über 120 Ärzte und Betroffene gekommen, um das Neueste über elektromagnetische Felder zu hören.

Dr. Gerd Oberfeld, Forscher und Mahner der ersten Stunde, moderierte und referierte in gewohnt sachlicher, kompetenter Art und Weise.

Prof. Michael Kundi von der Hygiene Wien stellte fest, dass epidemiologische Studien derzeit noch gar kein klares Ergebnis liefern können; wäre 1994 so wie der Mobilfunk das Rauchen eingeführt worden, wüssten wir noch viel zu wenig, um auf das Risiko Lungenkrebs zu schließen. Und gerade Beobachtungen aus Schweden über einen Zeitraum von 10 und mehr Jahren zeigen einen signifikanten Zusammenhang zwischen Handy und Hirntumor auf der Seite des Telefonierens. Die bekannte „Reflex-Studie“, von EU und Mobilfunkindustrie bezahlt, um zu beweisen, dass elektromagnetische Felder auf molekularer Ebene keinen Effekt haben, zeigte genau das Gegenteil: fehlerhafte Zellteilung wie bei Röntgenbestrahlung!

Dr. Horst Eger, ein Allgemeinmediziner aus Naila in Franken, hat sich ungeheure Mühe gemacht, groß angelegte Literaturstudien hinter sich gebracht, weil in seinem Wirkungsbereich nach Handymastenerrichtung die Krebsrate nach 5 Jahren auf das Dreifache anstieg und die Erkrankungen durchschnittlich 8,5 Jahre früher auftraten.

Ähnliches berichtete Dr. Reinhold Jandrisovits aus Müllendorf bei Eisenstadt, nur aus seiner Praxiskartei: nach dem Aufstellen zweier Masten 2001 vermehrten sich sprunghaft Fälle von Schlafstörungen, Tinnitus, Hörsturz und Karzinome, auch hier deutlich früher als bekannt auftretend.

All diese Befunde sind schon recht besorgniserregend und Grund genug, ähnlich der Wiener Ärztekammer vor sorglosem Gebrauch des Handys zu warnen und den Gesetzgeber aufzufordern, rasch rechtliche Bedingungen des Aufstellens von Sendemasten zu formulieren.




Mein neues Buch jetzt bestellen:

Buch 'Im Wartezimmer bitte Lächeln'

Per Mail bestellen

Schnell finden: